Kooperationsgewässer

The bedrock over which the Kleiner Kamp flows differs from that of the Ybbs. The Kamp is located further to the north in Lower Austria which has crystalline rock from ancient mountains. This rock is igneous granite. The Kleine Kamp is located in the NW part of  Lower Austria called the Weinsberger Wald. It flows to the northeast until it reaches the village Rapottenstein where the Kleine Kamp empties into the Grosse Kamp, a tributary of the Danube. The Kleine Kamp is 24 kilometers long and descends 266 meters in that 24 km. It is located in the Natura 2000 Nature protection area called 'Waldviertler Teich-, Heide- und Moorlandschaft'.

Map Kleiner Kamp [ÖK 1:50.000, BEV | jpeg]

Eckdaten des Kooperationsgewässers - Stellt euch vor!

  1. Kurze Revierbeschreibung - kurzer Steckbrief des Gewässers (Verlauf, Charakteristik, Morphologie, Bioregion, Fischregion, Fischzönose und andere Flussbewohner)

  2. Revierplan und Beschreibung der Revierabschnitte

  3. Die Fischerei - Voraussetzungen, um die Fischerei ausüben zu können und geltende Fischereiordnung

  4. Lizenzen/-preise (optional)

  5. Kontaktdaten

Wir bitten euch zu verstehen, dass wir uns die Entscheidung vorbehalten wollen, welche Gewässer bzw. Arten der fischereilichen Bewirtschaftung tatsächlich als Kooperationsgewässer geeignet sind. Daher sind für uns möglichst genaue Informationen zu folgenden Themen sehr wichtig.

Ob wir zuerst ein Gespräch führen oder ihr uns vorab schon Daten schicken wollt, enscheidet ihr selbst. Aber - um einen Einblick in den Zustand des Gewässers und die Bewirtschaftung in den letzten Jahren zu bekommen, wären für uns folgende Daten entscheidend:

  • Befischungsdaten der letzten Jahre

  • Fangstatistiken und Entnahmestatistiken der letzten Jahre

  • Statistiken über Kartenverkäufe, um den Befischungsdruck abschätzen zu können

  • Besatzstrategie der vergangenen Jahre

  • Erwartungen/Vorstellungen/Wünsche an eine Kooperation mit "Den Bewirtschaftern"

Abschließend bitten wir euch auch gleich noch um Geduld - da wir alle leider auch nicht hauptberuflich Gewässer bewirtschaften, kann es eine Weile dauern, bis wir uns eine gemeinsame Meinung gebildet haben.

000084890005.jpg
DSC09198.jpg